Die deutsch-spanische Kulturzeitschrift Österreichs

CulturaLatina: Lateinamerikanische Zeitschrift Österreichs auf Spanisch und Deutsch


CULTURA DE AUSTRIA

  • Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne
    Gustav Klimts "Der Kuss" als NFT-Kampagne Der Verkauf von 10.000 Stück einer digitalen Version des Meisterwerks Der Kuss erregte internationales Aufsehen.
  • Silvesterbräuche in Österreich
    Silvesterbräuche in Österreich Bleigießen macht man in Österreich zu Silvester….aber was genau ist das?
  • Tracht y Dirndl
    Tracht y Dirndl El Tracht para los hombres y Dirndl para las mujeres, son los trajes típicos de Austria. Generalmente los austríacos utilizan…
  • ¿Conoce las "Mohnzelten"?
    ¿Conoce las "Mohnzelten"? Mohnzelten, en español "tiendas/carpas de amapolas" son una especialidad dulce típica de la región del Waldviertel de Austria. Hechas con…
  • ¿Qué es Krocha?
    ¿Qué es Krocha? Krocha en dialecto y Kracher en el idioma alemán estándar. Se denomina “Krocha” o “Kracher” a los integrantes de la…
  • ¿Comida vienesa o de Austria?
    ¿Comida vienesa o de Austria? La gastronomía vienesa no se puede comparar con la del resto de los Estados federados austriacos.
  • El Palacio de Schönbrunn
    El Palacio de Schönbrunn El Palacio de Schönbrunn construido en el siglo XVI es una de las principales obras arquitectónicas históricas de Austria. Es…
Montag, 17 Januar 2022 21:22

Wiedereröffnung des Unteren Belvedere: „Dalí – Freud. Eine Obsession“ Surrealismus und Psychoanalyse

Von
Salvador Dalí. Porträt aufgenommen im Hôtel Meurice, Paris, Januar 1972. Foto: Allan Warren - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9583190

Hatten Sie jemals eine Obsession? Ein Gefühl, das im Widerspruch zum bewussten Denken steht und trotz aller Bemühungen, es loszuwerden, bestehen bleibt. Ein dominanter Gedanke, der Sie mit Angst verfolgt. Dies war der Fall bei dem Künstler und größten Vertreter des Surrealismus, Salvador Dalí. Er war besessen davon, Sigmund Freud, den Vater der Psychoanalyse, zu treffen und das Untere Belvedere zeigt uns die Beweise dieser Geschichte ab 28. Januar - dem Tag seiner Wiedereröffnung - bis 29. Mai. 

Am 19. Juli 1938 traf Salvador Dalí schließlich Sigmund Freud in der Elsworthy Road in London, England. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Schöpfer der Psychoanalyse das letzte Kapitel von "Moses und der Monotheismus" beendet und begann mit der Abfassung des "Grundrisses der Psychoanalyse", ein Werk, das aufgrund seiner Krankheit und seines Todes unvollendet bleiben sollte. Der Schriftsteller Stefan Zweig und Ernest Jones - übrigens die einzigen beiden Redner bei dessen Beerdigung - ermöglichten diese einzigartige Begegnung.

Für den jungen Künstler Dali wurde die Lektüre Die Traumdeutung von Sigmund Freud zu einer der wichtigsten Entdeckungen seines Lebens. In Freuds Schriften fand er den Schlüssel zu den verborgenen Ängsten, Wünschen und Obsessionen, die ihn seit seiner Kindheit begleitet hatten. Davon beeinflusst, begann er 1926 die Poetik des Surrealismus zu erforschen und entwickelte eine neue Bildsprache, die sein Werk bis heute einzigartig macht.

Das Untere Belvedere präsentiert "Dalí - Freud: Eine Obsession" vom 28. Januar bis 29. Mai 2022.

Die Ausstellung zeigt, wie sich diese Besessenheit im Werk des Surrealismus widerspiegelt und in Dalís surrealistischen Bildwelten offenbart. Neben Dalís Begegnung mit Freud werden auch andere wichtige Begegnungen des Künstlers gezeigt, wie die mit dem Dichter Federico García Lorca und dem Filmemacher Luis Buñuel in der Residencia de Estudiantes in Madrid. Diese waren zur Inspiration für sein surrealistisches Werk geworden, ebenso wie der Histologe und Nobelpreisträger Santiago Ramón y Cajal und seine Zeichnungen von Nervengewebe.

"Dalí - Freud: Eine Obsession" zeigt fast 100 Werke des großen Autors des Surrealismus, darunter Gemälde, Skulpturen, Briefe, Zeitschriften, Fotografien, Filme und Bücher, die den Einfluss Freuds auf Dalís Werk verdeutlichen. Darüber hinaus werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die aufzeigen sollen, wie die surrealistische Kunst die Verbindung zwischen der Psyche und der Physiologie des Nervengewebes neu interpretiert hat.
Die Ausstellung wird von Jaime Brihuega kuratiert.

Gradiva descubre las ruinas antropomorfas (Fantasía retrospectiva), 1931/1932, óleo sobre lienzo – © Salvador Dalí, Fundació Gala-Salvador Dalí / Bildrecht, Wien 2019
Salvador Dalí, Gradiva entdeckt die anthropomorphen Ruinen. [Retrospektive Fantasie, um 1931/32. Museo Nacional Thyssen-Bornemisza, Madrid © Salvador Dalí, Fundació Gala-Salvador Dalí / Bildrecht, Wien 2022
Unteres Belvedere, Gartenseite./ Bajo Belvedere, lado del jardín (Foto: Gugerell - Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.Unteres Belvedere, Gartenseite./ Bajo Belvedere, lado del jardín (Foto: Gugerell - Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61833414)php?curid=61833414)
Unteres Belvedere, Gartenseite (Foto: Gugerell - Eigenes Werk, CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=61833414)

Wiedereröffnung des Unteren Belvedere

Nach einem Jahr umfangreicher Renovierungsarbeiten öffnet das Untere Belvedere seine Pforten und hat seinen Besuchern viel zu bieten: von der neuen Cafeteria bis hin zu grandiosen Ausstellungen. Die Wiedereröffnung mit "Dalí - Freud: Eine Obsession" leitet trotz des Coronavirus eine spektakuläre Epoche ein.

Unteres Belvedere
www.belvedere.at/dali-freud 
Rennweg 6, 1030 Wien

 

Letzte Änderung am Samstag, 26 Februar 2022 18:23
Redaktion

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter Anmeldung

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account